April 2021

Die Früchte unser aller Arbeit

Wir alle zusammen hoffen, wünschen, bangen, beten dafür, dass die aktuelle Krise mit den wahrscheinlich verheerenden Auswirkungen der Regierungsmaßnahmen bald vorüber geht. Denn all die Dinge, die jetzt kaputt gehen, waren über lange Jahre hart erarbeitet, aufgebaut worden. Von dir, von euch, von uns allen. Es sind die Früchte unser aller Arbeit.

Neben zunehmenden Problemen in den Familien, den Beziehungen, der Ausbildung unserer Kinder usw. sorge ich mich auch um so einfache Dinge wie unser vielfältiges Angebot an kleinen Ladengeschäften, an Restaurants, an Dienstleistern wie Fitnessstudios, Massagepraxen, Saunen etc.. Alle diese sind gefährdet (da nicht so groß wie die “Auffälligen” Lufthansa, TUI etc.) Es sind tausende solcher Gelegenheiten, die wir nutzen können (oder eher: konnten), wenn wir nur raus gehen, raus ins Leben.

Im Sand spielende Kinder
Sie gehören nicht uns, möget ihr einwenden. Das ist wahr. Sie sind in Privatbesitz von Selbständigen. Doch sie gibt es für uns, weil wir sie immer nachgefragt hatten, weil wir sie nachfragen konnten, weil wir es uns finanziell leisten konnten. Finanziell leisten konnten wir alle es uns, weil wir regelmäßig unserer Arbeit nachgingen und -gehen. Auch wenn es uns vielleicht manchmal schwerfiel (schwerfällt), morgens aus dem Bett zu kommen.

Doch letztlich haben all diese unsere Anstrengungen dazu geführt, dass wir heute auf ein so reichhaltiges Angebot zurückgreifen können. Dass es uns so gut geht.

All das ist jetzt in Gefahr. Und dann vielleicht für lange Zeit verschwunden. Denn wer von den jungen Leuten würde später beispielsweise noch eine Massagepraxis eröffnen oder ein Ladengeschäft führen wollen, nachdem er jetzt selbst miterlebt hat, wie leicht und wie schnell alle diese Anstrengungen den Bach hinunter gehen können.

Wer würde es noch tun?

Gemalt: Menschen am Strand Gemalt: Beachvolleyballspieler
Daaa (und genau da) – wollen wir wieder hin 🙂

Deswegen: bitten wir oder beten wir gemeinsam, damit die derzeitigen Einschränkungen bald wieder aufgehoben werden. Weil es so viel zerstört.

Denn es sind die Früchte unser aller Arbeit.

Fischers Unzertrennliche, Paar

Bleibt in der Liebe,
haltet zueinander und pflegt eure Kontakte!

Eure Thomas und Claudia

 

Zeichnung: Lachende Kinder in einer Reihe

 

Die Bilder in diesem Beitrag stammen von pngtree.com