12. Juni 2022

Juni 2022, Nr. 1

Leckeres für die Heckklappe – Wraps für jeden

Die Reise­saison steht vor der Tür, ja hat längst begonnen, und wir alle wissen, was das bedeutet – es ist Zeit für Snacks unter der Heckklappe.

Aufgrund ihrer Einfach­heit, ihrer Vielfäl­tigkeit, ihres leckeren Geschmacks und ihrer Fähigkeit, auch ohne Kühlung eine gewisse Zeit zu über­dauern, gehören Wraps zu unseren Grund­nahrungs­mitteln an der Heckklappe.

Wraps, das ist ein amerikanisches Wort. Wrap bedeutet einpacken/einwickeln. Wraps sind also eingewickelte Dinge. Beim Essen hat sich diese Bezeichnung für in flache Fladenbrote eingewickelte Lebensmittel durchgesetzt. Das ist sehr praktisch: Geschirr wird überflüssig, denn ihr esst einfach alles mit, was ihr da so ziemlich trocken und fettfrei in den Händen haltet.

Ursprung für Wraps ist die mexikanische Küche, weshalb als Fladenbrot häufig Tortillas (aus Mais oder Weizen) verwendet werden.

Auf diese flachen Teigplatten (gibt es bereits fertig im Supermarkt) legen wir dann Proteine wie Hühnchenfleisch oder Lachs, etwas Kräuter und Salat, Tomaten etc.. Salat­dressing drüber (wir nehmen oft ledig­lich Natur­joghurt), dann die die Dinger zusam­men­rollen und ab in den Koffer­raum damit. Schon kann die Reise in die Natur oder sonstwohin losgehen!

An unserer PKW-Hecklappe haben wir schon so manchen Snack verdrückt. Und Wraps sind inzwischen eines unserer Grundnahrungsmittel an der Heckklappe. Es ist so praktisch beim Unterwegs-Sein!

Fahrt derartig lecker ausgestattet einfach raus ins Grüne, es muss ja nicht weit sein! Genießt die Unbeschwertheit in der freien Natur, atmet die frische Luft und aalt euch in der Kraft der Sonnenstrahlen (Vitamin D!)! – Nehmt die leckeren Wraps mit dem Gemüse (Vitamine, vor allem C), spaziert damit die Wege entlang (Bewegung!).

Viel mehr braucht kaum einer von uns, um auf Dauer gesund zu bleiben. – Ach, na klar: freut euch des Lebens, trefft euch mit Freunden, drückt euch zur Begrüßung (und dann auch wieder zum Abschied), lacht gemeinsam. Auf diese Weise wird euch so schnell nichts umhauen. Wir sind damit bisher sehr gut gefahren. So einfach ist das!

Aquarell: Unzertrennliche, Paar


Bleibt in der Liebe,
haltet zueinander und pflegt eure Kontakte!

Und: passt gut auf euch auf!
Eure Thomas und Claudia

PS:
  • Anstelle von Dressing/Joghurt mag ich auch gerne Hüttenkäse. – Schafskäse ist übrigens auch eine tolle Idee! Der selbstgemachte Kräterquark steht bei uns aber immer noch ganz oben!
  • ein wenig Mais (aus der Dose) bringt noch mehr mexikanisches Essgefühl – EXOTIK!
  • als Salat zum Belegen am bequemsten eignen sich besonders kleinere, schmale Salatblätter wie Rucola oder Löwenzahnblätter (obergesund!)

Man kann das Ganze auch als Nachtisch machen: ein paar Erdbeeren, Bananenscheiben und ein Schoko-Nuss-Aufstrich führen dazu, dass ihr am Ende nie genug davon eingepackt habt!