Juni 2021

Kajakee – Kajako, diesmal an der Schlei  

Nie hätte ich gedacht, so viel Spaß, beim Kajaken zu bekommen. Auch wenn das Kanu kein Segel hat (schließlich ist es ja ein Kajak), wir können damit unzählige kleine “Abenteuer” erleben. Einen schönen Teil unserer Urlaubszeit treiben wir uns mit unserem Kajak «ALOHA» in Ufernähe der Schlei herum, dem langgezogenen Ostsee-Arm, der 42 Kilometer von Schleimünde/Maasholm an der Küste hinein bis zur Stadt Schleswig reicht (Schleswig-Holstein).

Wir holen unsere ALOHA an den Einsetzpunkten vom Autodach und tragen das Kajak die paar restlichen Meter bis zum Ufer. Einsetzpunkte sind die Uferstellen, wo das Kajak leicht ins Wasser bugsiert werden kann und wo wir dann auch bequem einsteigen können.

Für uns haben wir diesmal folgende Einsetzpunkte genutzt (man kann da jeweils auch den PKW gut parken):

  • Neben dem Naturcampingplatz Hellör bei Golthoft
  • Bei der Fährstation Brodersby – Missunde, Slipstelle
  • Zwischen Lindau und Lindaunisbrücke, ein Badeplatz
  • Maasholm, Slipanlage des Yachthafens
  • Auch auf der Ostsee läßt es sich gut kajaken. Sandstrände sind per se gute Gelegenheiten zum Einsetzen. Wir waren in Norgaardholz. Das Wasser ist dort flach, ruhig und du kannst bis auf den Grund schauen: Wasserpflanzen, Muscheln, Seesterne.

Unser Kajak «ALOHA» auf dem Weg zum (Schlei-)Wasser. Picknick am Ufer der Schlei
Mit dem Kajak findet man leicht Anlandestellen Claudia fotografiert ein Selfie: Draufhalten, alles Wichtige anvisieren (=Unwichtiges aussparen) und: KLICK 😉

Aloha! – Kajaking auf der Schlei (Schleswig-Holstein)
 

Selbstverständlich unternehmen wir in diesen fast drei Urlaubswochen auch Ausflüge ohne das Kajak. Meist sind wir dann an der Ostseeküste zu finden (die wir so sehr lieben).

Ostseesteg bei Wackerballig (nahe Gelting) Claudia am Kronsgard Strand

Die Abende und Morgen der Tage (ich bin Frühaufsteher) widme ich einer für mich neuen Art von Malerei. Doch davon berichte ich in einer der nächsten Ausgaben unserer Travelfilmer-News.

Unser Gruß an Euch heißt wie in unseren letzten News auch diesmal wieder:

KajakeeKajako

Aquarell: Zwei Ara-Papageien

Was auch immer passiert:
bleibt in der Liebe,
haltet zueinander und pflegt eure Kontakte!

Eure Thomas und Claudia

PS: Für alle Kajak-Interessierten: Wie befestigen wir unser Kajak auf dem Autodach?