Januar 2017

Die Ostseeküste im Winter

Hoffentlich seid ihr alle gut reingerutscht in das neue Jahr? Von uns gibt es ein ”Happy New Year“ dazu, wir wünschen euch das Beste und uns allen zusammen vor allem Frieden.

Im Dezember verbrachten wir ein paar Tage an der Ostseeküste. Wie im Rest Deutschlands fehlte auch am Meer die weiße Pracht: keine einzige Schneeflocke kreuzte unseren Kurs.

Winterlich war es dennoch: der Himmel meist bewölkt, die Strände verlassen. Ja, genau das ist einer der schönsten Voraussetzungen für romantische Spaziergänge entlang des Meeresufers, nur begleitet von Möwen, Enten und ein paar Nebelkrähen.

Und am frühen Nachmittag geht es zur Wellnessanwendung: Sauna, Dampfbad, Schwimmen und Einkuscheln in einen weichen Bademantel :-).

Wir können Euch einen solchen Urlaub am Meer außerhalb der Saison nur empfehlen!

Habt einen hoffentlich wetter-vernünftigen Januar!
Eure Travelfilmer Thomas und Claudia

 

Der Bodden, die Salzwasserlagune hinter dem zum Meer zeigenden Landstreifen, bietet ruhiges Wasser und einmalige Fotostimmungen.
Wustrow, der kleine Ort auf dem Darß verzaubert mit idyllisch-friedvollem Flair … … und stilvollen Restaurants. Hier der “Moby Dick” mit seiner liebevoll eingerichteten literarisch-seemännisch Atmosphäre.

 

Winter an der See: dieses Lied von der Gruppe Transit, deren Musik ich sehr schätze, gibt die Winterstimmung an der See ausgezeichnet wieder: