Big Sur

– 13. September –
Bei Point Lobos gelangen wir auf eine der abwechslungsreichsten Küstenstraßen und nehmen die spektakulären Eindrücke der Küste mit auf unseren Weg. Denn es ist der Highway Number 1, die faszinierendste Panoramastraße der USA.

Fährt man wie wir Richtung Süden, dann geben unzählige Haltebuchten schöne Gelegenheiten, diese grandiosen Blicke abzulichten. Dieser Küstenabschnitt mit seinen dramatischen Naturlandschaften ist als Big Sur bekannt und gehört ohne Zweifel zu den schönsten Erdflecken Kaliforniens.

Am Abend kommen wir an der Morro Bay an, die hinter herrlichen Dünen liegt. Eine schöne Gelegenheit, sich in der Düne zu entspannen.

Claudia mit Kellnerin am Big Sur (Ripplewood Resort) Der Morro Rock am südlichen Ende des Big Sur
Hotel Madonna Inn Unser Zimmer «Voux»

Bis zum Sonnenuntergang schaffen wir es nach San Luis Obispo, wo wir in ein wunderschönes Zimmer mit dem Namen Voux einziehen. Jedes Zimmer dieses außergewöhnlichen Hotels ist völlig anders gestaltet. Im Foyer sitzen wir dem Bildnis des Gründers gegenüber: Mister Madonna, denn wir logieren im Hotel Madonna Inn. Gäste buchen ihre Lieblingszimmer mitunter bereits mehr als ein Jahr im Voraus!

Der Reisetag in der Übersicht
1. Abfahrt Ort / Uhrzeit Abfahrt aus Marina at Monterey Bay / 09:00
Ankunft Ort / Uhrzeit Madonna Inn in San Luis Obispo/ 20:00
gefahrene Meilen 150
besuchte Orte Point Lobos, Big Sur Panoramastraße, McWay Wasserfall, Morro Bay