Mai 2011

Ein Hallo zu euch allen von der blühenden Insel Korfu!

Es war beinahe schon schmerzlich, die gerade grünenden Pflanzen, die blühenden Bäume und Sträucher in Deutschland zu verlassen, um unsere Reise durch den Teil des Mittelmeeres anzutreten, der sich Ionisches Meer nennt. Doch die Fahrt bis Ancona und die anschließende sechzehnstündige Überfahrt mit der Fähre waren so angenehm, das Auftauchen der albanischen Küste nach Überquerung der Adria im dunstigen Morgenlicht so bewegend, dass der Verlust schnell vergessen war. Die Frühaufsteher auf der Fähre standen an Deck des weiß-roten Riesen und bestaunten mit Vorfreude das näherkommende Land, besonders als sich die Umrisse der Insel Korfu aus den Wolken zu schälen beginnen.

Thomas beim Filmen   Die albanischen Berge im Morgendunst
Die albanischen Berge im ersten Morgendunst werden sofort gefilmt – wie schön jetzt hier im Süden an der Küste anzulanden!

Mehr lesen

Februar 2011

Hallo allerseits!

Die Vorausbuchungen für die Reise in das Ionische Meer hat Claudia jetzt bereits abgeschlossen. Dazu zählen die Fähre vom italienischen Ancona hinüber nach Igoumenitsa vis à vis von Korfu, ein schönes Hotel für die ersten zwei Wochen auf Korfu und direkt anschließend eine kleine Yacht von der Marina Korfu Gouvia. In den danach folgenden Wochen werden wir dann je nach Bedarf auf dem westlichen und südlichen Peloponnes verbringen und geeignete Unterkünfte kurzfristig finden.

Mehr lesen

Friaul

Infos, Fotos und Videos

Über …

Italien ist bekannt für seine warmen und herzlichen Menschen, bei denen besonders Kinder gut angeschrieben sind. Wer seine Kinder mit nach Italien bringt, wird Italiener jeden Alters erleben, wie sie vor Freude „ganz aus dem Häuschen“ sind. Das ist heute noch so und auch im Gebiet der nördlichen Adria, das wir bereist haben.

Mehr lesen

Slowenien

Infos, Fotos und Videos

Über …

Beim Durchfahren Sloweniens auf den Straßen kommt es uns vor, als wären wir in einem der „alten“ westeuropäischen Länder. Die Straßen sind glatt und ohne Frostaufbrüche, die Ränder der Strassen gut gesichert. Wenn wir durch Ortschaften fahren, erscheinen die meisten Gebäude ordentlich gepflegt, schöne Fenster, der Putz und die Dächer sind in Ordnung, die Farben der Häuser frisch angelegt. Genauso gut könnten wir uns in Österreich befinden.

Mehr lesen

Bosnien-Herzegowina

Infos, Fotos und Videos

Über …

Bosnien und Herzegowina hat nur einen sehr kleinen, ja fast schon symbolischen Zugang zum Meer: den Ort Neum. Dieser Ort liegt tief in der Bucht zwischen Festland und der Halbinsel Pelješac, so dass wir auf unserem Super-Segeltörn dieses Land nicht vom Meere aus „eroberten“, sondern uns Neum und Mostar auf dem Landwege mit einem Mietwagen erschlossen.

Mehr lesen

Mitteldalmatien

Infos, Fotos und Videos

Über …

Mitteldalmatien erstreckt sich von Trogir bis ans Ende der Makarska Riviera im Südosten des Festlandes. Die drei größeren Inseln Šolta, Brać, Hvar gehören zu Mitteldalmatien und werden mit Ausnahme von Vis sehr gerne von Ausflugsschiffen angesteuert. Vis liegt abgelegen auf dem Meere und war zu Titos Zeiten militärisches Sperrgebiet. Die Insel ist deshalb touristisch nicht überlaufen, obwohl und gerade deshalb ist sie eines der schönsten Ziele für Wassersportler. Gegenüber des Inselortes Komiža liegt die kleinere Insel Biševo, auf der eine leuchtende blaue Grotte, durchaus vergleichbar mit der bekannteren auf Capri, die Besucher anzieht.

Mehr lesen

Norddalmatien

Infos, Fotos und Videos

Über …

Norddalmatien beginnt festlandseitig etwa in Höhe des Nationalparks Paklenica mit seinem gewaltigem Canyon und zieht sich die Küste entlang über Šibenik bis hin zu Primošten. Deshalb zählen auch die Zwillingsinseln Ugljan und Pašman, Dugi Otok und die Kornaten zu diesem Raum. Auch ist die Festlandküste dieses Reviers stark gegliedert und mit den über 200 Inseln des Archipels von Zadar bildet es eines der beliebtesten und auch interessantesten Segelreviere der ganzen Adria.

Mehr lesen