El Hierro: Die Hochebene und der Inselwesten

– Zweiter Tag –
Den Aussichtspunkt Mirador del Peña hatte ich gestern ausgelassen; er ist gar nicht allzu weit von der Tunneleinfahrt, wenn man von Valverde ins Tal fährt. Es ist Samstag kurz nach 9:00 Uhr und ich bin der einzige Besucher in der Gaststätte, von der man durch eine riesige Glasscheibe einen bevorzugten Blick über das Tal El Golfo hat. Der Wirt freut sich, ist an meiner Kamera interessiert und holt eine DVD hervor. In den menschenleeren Raum rückt er einen großen Fernsehapparat, dreht ihn akurat in meine Richtung und schon läuft eine zwanzigminütige (Werbe-)Dokumentation über die Insel. Wieder habe ich Anregungen bekommen. Man müßte aber allerdings doch wenigstens eine Woche auf der Insel bleiben. Soviel Zeit habe ich nicht kalkuliert.

Mehr lesen

El Hierro: Im Tal von El Golfo

– Erster Tag –
Blick in ein Tal, das links von Bergen und rechts vom Meer begrenzt wird.
Heftige Windböen fegen über das Deck der Fred Olsen. Männer stemmen sich gegen den Wind oder klammern sich an die Reling und beobachten die Annäherung ihres Fährschiffes an die Pier, während einem seine Mütze bereits über Bord geht und … – Nein, sie hat es nicht bis zum betonierten Kai geschafft, das nasse Schicksal bleibt der Kopfbedeckung nicht erspart.

Mehr lesen